Auf den Punkt gebracht: karamelo.

Juni 8th, 2012 § 8 comments § permalink

Zeit, mal wieder Dinge zu zeigen, die andere mit ihren Händen machen. Kmpromisslos tolle Dinge, natürlich…

Wunderbar finde ich die filigranen Stempel, Drucke und Postkarten, die Kathrin von karamelo herstellt. Sie bringen etwas zum Schwingen, eine Saite tief in mir. In Dir vielleicht auch?

Kathrin und ich haben und über Natur unterhalten. Ich finde es wirklich spannend, woher sie ihre Inspiration nimmt…

Kannst Du erklären, warum Dir Natur so wichtig ist?
Kathrin: Ich liebe die Dinge schlicht: Betrachtet man einen knorrigen Zweig, eine zart gegliederte Blüte, ein sternförmiges Moospflänzchen, schaut man durch die Äste eines Baumes in den Himmel, findet man eine simple Schönheit.

Perfekt in ihrer Unperfektheit. Und immer wieder ein bisschen anders.

Welche Formen in der Natur magst Du am Liebsten?
 Ganz nach Laune. Mal die runden Kieselsteine, die sich in der Manteltasche so wohlig in der Hand schmiegen und leise klackern, mal das zackige Gewirr von Hecken, das keinen Anfang und kein Ende hat. Punkte und Linien.
Hast Du eine oder mehrere Lieblingspflanzen?
Rosmarin, Olivenbäume & Magnolien. Letztere wäre dann die »üppige« Ausnahme.
Wofür benutzt Du selbst Deine Stempel?
 Für alles, auf das sich stempeln lässt: Für Geschenkpapier, Briefe, Karten, Notizen, Anhänger, Stoff, Modelliermasseexperimente oder die Lavendelsäckchen meiner Mutter.
Kathrin: Welches Produkt im Shop ist Dir selbst momentan das Liebste?
Ein typo-botanisch inspirierter Kringel. Den mal ich schon seit Wochen überall drauf, nun gibt es ihn auch als Stempel.
Kathrins Artikel könnt Ihr in ihrem Onlineshop erwerben. Mehr zu lesen und zu sehen gibts auf ihrem Blog. Ich habe für mich schon ein paar Dinge von ihr ins Auge gefasst – unter anderem diesen fantastischen Stempel. Und Ihr?

{all photos: karamelo}