Category

Grafik/Illustration

Nach langer Blogabstinenz: Wieder da. Ich danke meinen beiden fantastischen Gastbloggerinnen, Ms_peachy und Stephie von Roboti liebt ! Da ist die Leere hier auf Kompromisslos toll nicht ganz so groß geworden.

Erstmal ankommen, Gedanken ordnen und Dinge sammeln, von denen ich Euch erzählen will. Bis dahin erstmal ein Link zu einem Projekt, das mir sehr am Herzen liegt: Das Liederprojekt des SWR2 und des Carus-Verlags. Am Wochenende mitten in der Nacht reingehört und mitgesungen. Die Nachbarn dürften sich gewundert haben 😉 Schauts Euch mal an, es lohnt sich!  Wunderbare alte Volks- und Wiegenlieder, toll interpretiert, mit Mitsingversionen und einfach sooo schönen Illustrationen dazu. Und wer will, hört sich eins meiner Lieblingslieder an. Mit Platt kriegt man mich ja sowieso.
Wer mich beschenken wollte, läge mit den dazugehörigen Büchern sehr richtig…

Dieses Buch wollte ich Euch schon länger mal zeigen. Mein absoluter Liebling momentan. Ich lese immer nur ganz wenig, damit ich möglichst lange noch etwas davon habe – und wenn ich durch bin, fange ich einfach wieder von vorne an…

Die Rede ist vom ‚Atlas der abgelegenen Inseln‘ von Judith Schalansky. Der Untertitel sagt es, wie es ist: ‚Fünfzig Inseln, auf denen ich nie war und niemals sein werde‘. Eine absolute Fundgrube für alle, die gerne sehnsüchtig ihre Augen über Karten schweifen lassen, auf der Suche nach… Ja, wonach eigentlich?

Titel des Buches

Jede der fünfzig Inseln ist auf einer rechten Seite abgebildet – links gibt es dann eine Geschichte dazu. Wahr? Erfunden? Jedenfalls verrückt, unheimlich, romantisch, abenteuerlich… genau das richtige für Phantasie-Reisende. Das Buch ist so liebevoll gestaltet: Zahlen und Verweise sind in einem schönen Orange gefärbt, die Landkarten in wunderbar zarten grau-grünen Pastellfarben – mit etwas Orange. Ergänzt durch eine etwas schnörkelig-verheißungsvolle Schriftart.

Welche Insel könnte das sein? Foto aus 'Atlas der abgelegenen Inseln'

Dieses Buch ließ mein Herz höher schlagen. Es ist so liebevoll gemacht.  Es lädt zum Träumen ein, zum Reisen in Gedanken. Zum beweglich Bleiben, zum Unterwegs-Sein…

Ich bin ja verrückt nach schönen Dingen aus Papier – geb ich freiweg zu… Ab und zu möchte ich meine Funde mit Euch teilen! Heute ist es dieses grandiose Papiermonster!

Sein Name ist übrigens Borou… Passend, oder? Erfunden hat es Matt von Custom Paper Toys. Und das Beste ist: Es ist ein Freebie und Ihr könnt es Euch basteln, wenn Ihr die pdf-Vorlage hier herunter ladet! Mehr Infos dazu hier.

Wenn Euch Borou gefällt, lohnt es sich Matts Seite im Auge zu behalten – er stellt öfter solche freien Vorlagen online.

I am very much fond of beautiful stuff made of paper. Today I love this big blue paper monster, name of Borou. Its creator is Matt from Custom Paper Toys. Best of all: Borou is a freebie and you can download the pdf here. More instructions here at Matts site. If you like Borou, keep an eye on his site – he often shares freebies like Borou…!

{pictures: Custom Paper Toys}

Ein bisschen Helligkeit und Freude, wer kann das nicht vertragen… Etwas davon nach Hause holen, sich wohlfühlen… Ich liebe schöne Illustration. Und ich liebe tolle, inspirierend gestaltete Räume. Wenn beides zusammen trifft, wie man auf der toll gestalteten Seite von Studio Violet sieht, hat man mich einfach. Begeisterungssturm! Applaus! Tolle Poster…

Wunderbar fürs Kinderzimmer, oder? Oder im Arbeitszimmer… oder….

Porzellan zum in die Knie gehen:

Ich liebe ja dieses kleine niedliche Katzenmotiv total… Leider ist das Porzellan schon seit langer langer Zeit ausverkauft. Sonst würde dieser Teller ganz gewiss inzwischen meine Küche zieren 😉 Und außerdem haben die beiden Mädels von Studio Violet (Elisabeth und Camilla sind übrigens hier zu sehen), wie gesagt ein tolles Händchen für Einrichtung. Ich finde den Stil ihres Studios sehr inspirierend:

Ach ja, und einige ihrer tollen Designs kann man als Poster und Postkarten hier kaufen. Ich habe bereits einiges zur Zier des Arbeitszimmers erstanden und finde alles wunderbar :-) Auch mein gelbes  Regal wird von einem Studio-Violet-Bären bewacht.

Und das Mitlesen lohnt sich auch: Elisabeth bloggt hier, und Camilla hier… Einige von Camillas wunderbaren Werken könnt Ihr auf ihrer Seite www.camillaengman.com ansehen. Viel Schönes zu sehen dort.

Something light and cute in your home… Who doesn’t like that? I am absolutely in love with the awesome illustrations of Studio Violet, and with their warm and inviting studio, too… Their beautiful posters and postcards can can be purchased here. How I use their posters in my home? Look here and here! My all-time favourite is the ‚Friends of Violet‘-Poster:

If you want to see and read more, visit the Studio Violet-Website, Camillas Website and blog, or Elisabeths blog ‚Fine Little Day‚ – both blogs are absolutely worth reading – tried and tested…

{all photos: Studio Violet, photos of the Studio: Elisabeth Dunker}

Vor einiger Zeit hat mich mein Bruder auf die wunderbare Seite They draw and cook aufmerksam gemacht! Danke an dieser Stelle! Ich gucke momentan dauernd bei dieser Seite vorbei und lasse mich inspirieren… Und hungrig machen! Alle Rezepte wurden von Künstlern ausgesucht und illustriert. Man kann sie ausdrucken und nachkochen…. Ausdrucken und in schönen Rahmen in die Küche hängen… Undundund… Ich finds toll!

Doro Peterson, Berlin, Deutschland
Matt Dawson, Surrey, UK
Shweta Mohapatra, Neu Delhi, India
Pavel Besov, Moskau, Russland

Und jetzt schnell ab in die Küche!

Some time ago my brother showed me the wonderful site  They Draw and Cook. Thank you for showing me… The website is so inspriring. All recipes are designs from artists around the world. I’m getting hungry while surfing there 😉 Think about the possibilities you have: Print the recipes, frame them for the kitchen… COOK them… Wrap a selfmade present from your kitchen in them… Sky is the limit! I love it!

Ich stehe ja sehr auf schöne und gute Drucke, bin auch immer auf der Suche nach neuem schönen Sachen… Auf die tollen Produkte aus der kleinen feinen Druckwerkstatt von SiebenMorgen aka Tinee Häcker habe ich schon lange ein Auge geworfen. Seit einiger Zeit zieren einige ihrer süßen Magnete meinen Kühlschrank! Ich könnte mir allerdings auch die „Bluebirds“ gut an der Arbeitszimmerwand vorstellen – oder den Eisbäranhänger am schlichten Outfit… Oder… oder… So wunderbare Sachen! Macht Euch ein Bild:

Tinees Produkte kann man in ihrem DaWanda-Shop SiebenMorgen kaufen. Ganzganz schön auch ihre Produkte für Kids, zu finden in ihrem DaWanda-Shop Happy Häckers.

Ich wünsch Euch jedenfalls nen super Start in die neue Woche! Liegt was Schönes Besonders an bei Euch? Bei mir schon, ab Sonntag… Mehr wird noch nicht verraten.

Demnächst wird es hier eine neue Kategorie geben: Scherenschnitte bzw. Papercuts. Wenn man es genau nimmt, beginnnt die Kategorie ja schon heute mit diesem Eintrag 😉 Er ist aber sozusagen „vorgeschoben“. Denn eigentlich wollte ich ganz in Ruhe noch ein bisschen stöbern, mich umschauen, und noch mehr über Rob Ryans wunderbare Scherenschnitte und ihn selbst herausfinden. Das werde ich für ein späteres Posting auch tun!

Jetzt geht es aber um etwas anderes. Rob hat gestern in seinem Blog erzählt, dass er Geld für Haiti sammeln und spenden möchte. Für diesen Zweck hat er diesen wunderbaren Druck erstellt:

Der Text auf dem Druck lautet:

‚We are all part of each other and this is my promise, I won’t pass you by and I won’t ignore you and look the other way but I’ll help you build your nest again. This is my promise‘

Man kann ihn seit heute in seinem Etsy-Shop für umgerechnet 238 Euro käuflich erwerben. Helft ihm dabei, das Geld zusammen zu bekommen und überlegt Euch, den Druck zu kaufen, bzw. erzählt es Euren Freunden auf allen verfügbaren Kanälen weiter… Danke für Eure Hilfe, und danke an Rob für diese tolle Aktion!

Wünsch Euch einen wunderbaren Freitag, und bummelt schön ins Wochenende… :-)

… um mehr über dieses Konzept zur Vermarktung regionaler polnischer Spezialitäten zu erfahren!

Total schön, oder?

Flavours of Podlasie ist das Abschlussprojekt von Monika Ostaszewska der Faculty of Industrial Design an der Academy of Fine Arts in Warschau. Hier kann man etwas mehr über das Projekt erfahren.

{Quelle: Creative Roots * Flavours of Podlasie }

Ich mag tolle Grafiken, schöne Illustrationen. Das wird eins der Themen sein, die ich hier haben werde – Ihr dürft Euch also auf viele tolle Bilder freuen!

Vor einiger Zeit habe ich in Berlin, auf dem Flohmarkt am Boxhagener Platz, den Stand von Robert Stumpf aka Rost Graphics entdeckt. Hier sind einige seiner tollen Berlin-Bilder im Manga-Stil:

Bahnhof Friedrichstraße
Mühlenstraße
Ostkreuz
RAW-Gelände

Ich war so begeistert von seinen Bildern und habe zwei gekauft. Leider kann man sie in seiner Galerie nicht sehen: Es sind zwei sehr düstere Bilder von Blumen, auch im Manga-Stil… Aber die Berlin-Bilder sind auch einfach ganz große Klasse…
Die japanischen Schriftzeichen in jedem Bild bedeuten übrigens schlicht und ergreifend „Manga“.

Über die Rost Graphics Homepage kann man die Drucke übrigens auch bestellen!

{alle Fotos: Rost Graphics}