DIY hieß früher ‚Basteln’…

…und ‚Handarbeiten‘. Noch gar nicht sooo lange her, oder? Diese beiden Bücherschätzchen habe ich neulich beim Trödler meines Vertrauens erstanden. Allein vom Design musste ich das Bastelbuch mitgehen lassen…

Darin gibt es ganz viele süße kleine Anleitungen zum Basteln mit Haushalts- und Naturmaterialien. Es ist von 1965.

Das zweite Buch ist „Das praktische Handarbeitsbuch“ von 1967. Ich bin nicht sicher, aber vielleicht hatten wir das bei meinen Eltern rumfliegen. Jedenfalls werden da alle gängigen Handarbeitstechniken gaaaanz einfach und genau erklärt. Ein früher Vorgänger der „… for dummies“-Serie! Vielleicht lerne ich damit ja sogar Häkeln?

4 Comments

  • 7 Jahren ago

    Die beiden hätte ich auch nicht liegengelassen!

  • 7 Jahren ago

    Damit lernst du bestimmt häkeln! Denn häkeln kann sogar ich und das, wo ich mir bei Strickversuchen regelmäßig fast die Hände gebrochen habe. Nichtmal Stricklieseln konnte ich jemals beherrschen 🙁

  • Marei
    7 Jahren ago

    Sehr cool! Glücksfund, würde ich sagen. Sowohl sprachlich, als auch inhaltlich 🙂

  • 7 Jahren ago

    herrlich! du weißt ja, ich liebe solche bücher (auch wenn ich sie manchmal zerfleddere…)!

Leave A Comment