Garten zu verschenken

Vorfreude auf den Garten am Wochenende. Tomaten pflanzen. Die Hände ganz tief in der Erde versenken. Den dunklen Duft der feuchten Erde einatmen, denn: Es wird regnen. Sich dabei vorstellen, wie die Pflanzen wachsen. Langsam und stetig, ganz geduldig…

Einen tatsächlichen Garten kann ich Euch nicht schenken. Einen gedanklichen schon, und das tue ich gerne…Dazu kann ich Euch die Idee schenken, wie Ihr selbst kleine Gärtchen verschenken könnt.

Mehr dazu in einem kleinen Beitrag von mir im wunderbaren, neuen Sister Magazine auf Seite 48 – hier einige Fotos, die nicht im Heft auftauchen.

7 Comments

  • 5 Jahren ago

    Eine wunderbare Idee! Und dein Feature im Sister Mag ist super!!

  • Syb
    5 Jahren ago

    Ich würd gern mit dir tauschen und auch ein bisschen pflanzen. Wünsche dir üppiges Grün in den nächsten paar Monaten. Was werden denn die Keimlinge, wenn sie groß sind?

    • Kompromisslos toll.
      Kompromisslos toll.
      5 Jahren ago

      Es wird üppig, so üppig! :-) Die Keimlinge sind Kresse, Tagetes und Rucola geworden und haben ihre Sache sehr gut gemacht…

  • 5 Jahren ago

    tolle Idee!
    wir haben leider keinen Garten, haben uns aber dieses Jahr zum ersten mal ein Stück Acker gepachtet. die Saison hat gerade begonnen und wir warten nun gespannt was alles gedeiht! :)

  • 5 Jahren ago

    ich habe den beitrag schon gelesen – sehr schön!
    und die sonnenschirmchen: ganz reizend…

  • 5 Jahren ago

    sweet die sonnenschirme 😀

  • 5 Jahren ago

    Niedliche Idee!

Leave A Comment