Holzgesellen

Juli 26th, 2012 § 11 comments

Buchenholzbretter

Ich sah sie dort stehen, in der Küche von Sabine von Freundts. Und dachte nur: Oh, die Form! Und: Oh, drei Stück! Wie drei Kinder, die sich der Größe nach hinter einander aufstellen.

Und dann sah ich: Sie sind selbstgemacht. Und dachte: Ich hab schon so lange nichts mehr mit Holz gemacht – vielleicht könnte ich…? Und ich konnte. Zusammen mit meinem Vater in dessen Werkstatt. Liebe Sabine, ich hoffe, Du hast nichts dagegen einzuwenden, dass ich mich so habe inspirieren lassen!

Buchenholz ist es geworden. Ein befreundeter Tischler hat uns freundlicherweise rohe Bretter für ganz wenig Geld überlassen und sogar noch gehobelt. Ein erster Satz Bretter ist schon fertig, ein zweiter braucht noch den letzten Schliff und die Ölung… Ich liebe es, Dinge mit den Händen zu machen – diese Bretter herzustellen, hat mir ganz besonders viel Spaß gemacht, weil wir zu zweit daran gearbeitet haben und das Ergebnis genauso – wenn nicht besser – geworden ist, wie ich es  mir vorgestellt hatte.

Sie sind mir schon nach kürzester Zeit ans Herz gewachsen, die drei. Wer hat überhaupt damit angefangen, kleine Bretter in der Küche zu verwenden? Mir kommt nichts anderes mehr auf den Tisch als diese drei.

Nachtrag: … und wer diese Bretter nicht selbst machen möchte, der kann sie bei Freundts ganz einfach bestellen!

Tagged , , ,

§ 11 Responses to Holzgesellen"

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>