Mach mal was!

Es gibt Menschen, die begleiten einen durchs Leben. Manche sind ganz nah und alltäglich dabei. Manche sieht oder spricht man selten – aber wenn, dann ist es wunderbar. Und dann gibt es die seltenen Fälle, wo man jemanden seit Jahren, inzwischen seit Jahrzehnten (oha!) nicht gesehen und auch nicht gesprochen hat – aber die Chemie, die stimmt.

Doro ist für mich so ein Fall. Ich habe in einem früheren Artikel schonmal über sie und ihre wunderschönen Illustrationen geschrieben. Inzwischen ist viel Zeit vergangen, und Doro lässt derweil natürlich nicht einfach den Stift fallen!  Im letzten August ist ihr neues Buch erschienen: Mach mal was! aus dem Mosaikverlag.

Keine leere Aufforderung. Wenn man Doros Buch wirklich benutzt und nur ein paar der wirklich witzigen Dinge tut, die sie vorschlägt – dann ist das Buch innerhalb kürzester Zeit doppelt so dick.

IMG_7205

Ihr seht: Das habe ich noch nicht getan. Mein Exemplar ist noch taufrisch. Kommt aber noch! Ich hab schon viel geschmunzelt und möchte sofort rauslaufen und Regentropfen auf eine der Seiten drücken…

Schon beim Durchblättern fühl ich mich einfach gut aufgehoben in diesem Buch: Mach mal was, und zwar etwas ein bisschen Verrücktes. Genau mein Ding, denn machen ist das, was ich mir für dieses Jahr vorgenommen habe. Ich glaube, dass ich Doros Buch oft verschenken werde – es rührt Dinge an, die einen trüben Alltag ein kleines bisschen weniger grau werden lassen können. Und wer, frage ich mich, wer kann das nicht brauchen? Danke, Doro, dass Du diese ganzen witzigen, nachdenklichen Dinge mit uns teilst – und uns den gewissen Tritt in den Allerwertesten gibst, damit einfach mal was passiert.

Hinweis: Das Buch wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

1 Comment

  • 1 Jahr ago

    bei mir liegt ers auch! ich muss es aber wieder mehr benutzen… es ist toll.
    lg, mano

Leave A Comment