Oh, ich mag sie sehr, die…

…Duftpelargonie! Meine Mutter hat schon  seit Jahren eine im Sommer vor dem Haus stehen – einer meiner Lieblinge bei ihr. Jetzt ist bei mir auf dem Balkon auch eine eingezogen.

Ich mag ihre rauen Blätter anfassen, und ich mag ihre unscheinbaren Blüten. Unscheinbar jedenfalls zu den Blüten ihrer Schwester, der Geranie. Und vor allem mag ich: Ihren Duft! Laut Blumenladen ‚Rosenduft‘, den ich aber gar nicht herausschnuppern kann. Eher zitronig-würzig. Jedenfalls ganz toll – kompromisslos toll eben…

Oh, how I like it, the scented geranium… My mother owns one, which has been standing in front of her house in summer for years. My absolute darling within her flowers! Now I have one for my own. I like its coarse leafs, its discreet flowers – and its scent, of course… Not like a rose, like the label announced, but more leomon-like, spicy…

5 Comments

  • 11 Jahren ago

    oh ein schöner neuer balkonbewohner 🙂

  • 11 Jahren ago

    Wenn ich ehrlich bin, ich mag diese Blumen nicht. Die waren 25 Jahre bei uns am Balkon immer in den Fraben rosa und rot – ich kann sie einfach nicht mehr sehen…

    • Kann ich verstehen! Ich glaube, Du meinst aber die normalen Geranien, oder? Die mag ich auch nicht besonders. Duftpelargonien sind vom Wuchs und von der Blütenmasse nicht so wuchtig. Ein schmaler Grat 🙂

  • 11 Jahren ago

    Du kannst die Blätter der Zitronengeranie, wenn nicht gespritzt oder via Erde belastet, in schwarzen Tee tun, das gibt ein schönes Aroma. Zwei oder mehr kleine Blätter auf eine Kanne. So trinkt man es zum Beispiel in Persien.

Leave A Comment