Tag

sammeln

Einige von Euch kennen bestimmt Mano’s Welt. Einige bestimmt aber auch nicht. Das ist ein Blog, den ich immer wieder gern lese.

Mano hat ein Gespür für Dinge. Sie ist Sammlerin und findet auf Flohmärkten und noch viel ungewöhnlicheren Orten die tollsten Dinge. Dinge, die andere nicht zweimal ansehen würden, oder gar nicht wahrnehmen. Und sie gibt Dingen ein anderes Gesicht. Wunderbares entsteht aus Alltäglichem.

Nr. 6 - Segelschiff
Nr. 6 - Segelschiff

Mano hat sich vorgenommen: Dieses Jahr 366 kleine Schachteln zu gestalten. Jeden Tag eine. Jede anders. Mit Bildern, Zeitungsausschnitten, Krimskrams, was sich in ihrem Atelier eben so findet. Diese Schachteln sind etwas ganz besonderes, einzeln, aber auch zusammen gesehen. Ich habe Euch hier einige meiner liebsten Exemplare ausgesucht. Anfang 2013 wird es eine Ausstellung aller Schachteln geben. Und am Schluss werden sie versteigert. Eine wird, hoffentlich, auch den Weg zu mir finden…

Ich zeige Euch hier meine Lieblingsschachteln von Mano in chronologischer Reihenfolge. Welche mögt Ihr am Liebsten? Die vollständige Schachtelsammlung könnt Ihr auf Mano’s Blog anschauen.

Nr. 6 - Segelschiff
Nr. 6 - Segelschiff
Nr. 13 - Käthe Kruse Puppenwerkstatt I
Nr. 13 - Käthe Kruse Puppenwerkstatt I
Nr. 19 - Raus aus der Kiste
Nr. 19 - Raus aus der Kiste
Nr. 39 - Vergifteter Kopf
Nr. 39 - Vergifteter Kopf
Nr. 52 - Grüner Löwe
Nr. 52 - Grüner Löwe
Nr. 66 - Steinkauz
Nr. 66 - Steinkauz
Nr. 71 - Kirschblüten. Ein Jahr Fukushima
Nr. 71 - Kirschblüten. Ein Jahr Fukushima
Nr. 104 - Zu, Chiuso
Nr. 104 - Zu, Chiuso

 

Nr. 106, Homa eigelb
Nr. 106, Homa eigelb
Nr. 108 - Gefieder
Nr. 108 - Gefieder

{all photos: Mano’s Welt}

Über philuko und 23qm Stil stieß ich vor einiger Zeit auf Eva und Brigitte und ihren jumble shop. Besonders gefielen mir die wunderbaren Bilder aus Evas Wohnung, die Julia zeigte.

Jägerinnen und Sammlerinnen alter Vintage-Schönheiten, wie ich auch. Teile Ihrer Sammlung verkaufen sie weiter. Ich habe die beiden gefragt, was sie sammeln und was ihnen dabei wichtig ist. Viel Spaß mit ihren Antworten.

Dinge die wir persönlich sammeln

„Brigitte sammelt Objekte, Figuren und Vasen vorallem in Natur-und Metalltönen. Im Moment besonders alte Schwimmer/Fischköder und Messing Flaschenöffner mit ungewöhnlichen Motiven.
Viele kleine Utensilien die wir als Dekoration für unsere Produkt-Fotografie verwenden, wie zum Beispiel alte Schlösser, Schlüssel, Dominosteine, Würfel und alte Türgriffe.
Eva begeistert sich für skulpturale Objekte, Tierfiguren aus Bronze/Messing, bäuerliches/folkloristisches Design sowie alte Holzhocker, Madonnenfiguren, alte Musikinstrumente und Vasen in ungewöhnlichen Formen und Farben.

Bei der Farbgebung mögen wir beide alles von monochrom, Naturtönen bis bunt und auffällig gemustert.“

Dinge die wir für den shop sammeln


„Für den shop sammeln wir prinzipiell nur solche Sachen, die uns auch selbst gefallen. Mit einem besonderen Augenmerk auf Artikel von den denen wir wissen, sie werden auch von unseren Käufern gemocht und nachgefragt. So zum Beispiel bunte Küchenwaagen, Schreibmaschinen, nette kleine Deko-Objekte, weiße Vasen etc.

Wir versuchen immer auch ungewöhnliche Artikel anzubieten, die auf den ersten Blick  auch speziell und unverkäuflich erscheinen mögen.
Worauf wir neben der Qualität bzw. dem Zustand  und einer gewissen Material-Wertigkeit der Artikel besonders achten, ist eine spezielle Austrahlung.  Wir finden auch Dinge können sympathisch wirken, etwa aufgrund einer gewissen Farb- oder Formgebung und charmanten Gestaltung.

Für die Zukunft wollen wir mehr Einzelstücke, die auf den ersten Blick nicht zusammenpassen und deren Wirkung einzeln nicht zur Geltung kommt, in kleinen Arrangements zusammenstellen.“

Dinge die wir 2012 sammeln wollen


„Dinge aus Metall, die lange unzeitgemäß galten. Alles aus Zinn, Messing und auch Kupfer. Natürlich viel Holz, vorallem kleine Hocker und Sitzmöbel. Genauso wie alles in Richtung Industriedesign, vintage Büroartikel und gerne auch alten amerikanischen Modeschmuck.
Generell aber nur das sammeln was einem selbst gefällt, mag es im Moment des Kaufs auch kurios wirken. Sich keine Gedanken über ein mögliches Nicht-Passen in die Wohnung machen, Dinge die gefallen passen immer :)“

Wie neulich schon bei Merle drüben angemerkt, habe auch ich ein kleines, aber feines Sammelgebiet: Blumentöpfe im 7oer Stil. Viele sind es noch nicht, genauer gesagt: Drei. Sicherlich könnten es noch mehr sein, aber ich schaue ganz genau hin und nehme nur die mit, die mir wirklich gut gefallen.

Über Frau Heuberg habe ich von der Aktion „For Japan With Love“ von Utterly Engaged und Ever Ours erfahren.

Utterly Engaged und Ever Ours haben außerdem die Initiative „For Japan with Love“ organisiert und sammeln damit Spenden für  die humanitäre Organisation shelterbox. Diese Boxen enthalten die notwendige Erstversorgung für Menschen,  die in Krisengebieten ihr Heim verloren haben. Mit „For Japan with love“ könnt Ihr Euren Beitrag leisten, an dem Schweigetag teilnehmen und spenden.

Am Freitag gibt es also kein Posting von mir.