Wintersalat mit Granatapfel

Gleich als erstes: Hüpft noch schnell in den Lostopf, am Sonntag ist Tag der Wahrheit! Und auch heut freu ich mich über Euer Herzchen…!

Lust auf Frisches hab ich, immer wieder in diesen grauen Tagen. Es gibt da so einen Salat, den ich immer wieder variiere und abwandle. Dauernd könnte ich den essen. Süß und würzig gemischt, mild und kräftig. Mmmh.

Das Foto ist leider denkbar schlecht geworden: Ein Schnellschuss kurz vorm Abendessen. Dennoch möchte ich Euch das Rezept nicht vorenthalten…

Für vier braucht Ihr:

  • 125g Feldsalat
  • ein oder zwei Birnen
  • einen Granatapfel
  • ein Stück Gorgonzola (100g oder sowas?)
  • eine große Hand voll Walnüsse

Für das Dressing:

  • 1 EL Balsamico-Essig
  • 3 EL Walnuss-Öl
  • 1 TL grober Senf
  • 1 TL feiner Senf
  • 1 großer TL guter Honig
  • Salz und Pfeffer

Den Feldsalat waschen, trocknen. Auf vier Teller verteilen. Die Birnen waschen und in dünne Spalten schneiden, den Granatapfel entkernen. Gorgonzola mit einer Gabel zerdrücken.

Die Birnenspalten gleichmäßig auf die Teller verteilen. Granatapfelkerne und Gorgonzola darübergeben. Die Walnusskerne in der Hand zerdrücken, darüber streuen.

Das Dressing anrühren, abschmecken und erst kurz vor dem Servieren über den Salat träufeln.

Dazu passen Baguette und Salzbutter. Lasst es Euch schmecken!

4 Comments

  • 6 Jahren ago

    Mmh, das ist auch einer meiner Standards! Manchmal auch mit roter Bete. Was ich ebenfalls sehr lecker finde ist eine Kombination aus Salat, Avocado, Flusskrebsen und einem Senf-Hono-Dill-Dressing. Wenn dir mal nach Abwechslung ist 😉
    Liebe Grüße von Frau Kirsche

    • Jaaaa, mit Avocado – ganz große Klasse. Auf Flusskrebse bin ich aber noch nicht gekommen, danke für den Tipp 🙂

  • 6 Jahren ago

    Hono = Honig…

  • 6 Jahren ago

    lecker, lecker…und ich bin ja schon im Lostopf und schon so gespannt…ein ganz wunderbares Wochenende…cheers and hugs…i…

Leave A Comment